Seminare online buchen

Trainings, Workshops, Seminare rund um das Thema Pflege jetzt direkt buchen! Lesen Sie mehr ...

Termine

20. September 2016

Wohngemeinschaften richtig kalkulieren

Ein Seminar der wig-Akademie. Buchung und Details <link...

> Weitere Informationen

05. Oktober 2016 | 10:00 Uhr - 13:00 Uhr

- Kostenloser Infotag - Tabletbasiertes Kundenfeedback für stationäre Pflegeeinrichtungen

Wir Sie darüber informieren, wie Sie ihr bisheriges Beschwerdemanagement in ein kundenfreundliches und ressourcenschonendes...

> Weitere Informationen

11. Oktober 2016

Planen, Steuern, wirtschaftlich bleiben - Betriebswirtschaft für Wohngemeinschaften

Ein Seminar der wig-Akademie. Buchung und Details <link...

> Weitere Informationen

27. Oktober 2016 - 28. Oktober 2016

Gründung von Wohngemeinschaften mit Betreuungsbedarf

Ein Seminar der wig-Akademie. Buchung und Details <link...

> Weitere Informationen

09. November 2016

Benimm ist in Seminar zu Umgangsformen mit Herz und Verstand

Ein Seminar der wig-Akademie. Buchung und Details <link...

> Weitere Informationen

24. November 2016

Wenn die WTG - Behörde kommt

Ein Seminar der wig-Akademie. Buchung und Details <link...

> Weitere Informationen

website security

Wir gehen auf Nummer sicher

kcr-net.de wird überprüft von der Initiative-S

Für's Quartier gut beraten

Wir sind dabei!

Jetzt Online!

www.wir-können-pflege.de

Tue Gutes ...

... und rede darüber! Markenaufbau und Employer Branding in der Pflege- und Sozialwirtschaft – Ein neuer Geschäftsbereich der Konkret Consult Ruhr GmbH

Unser Buch Tipp!

... "Ommas Glück" ist ein charmantes Plädoyer für Demenz-Wohngemeinschaften. Sie möchten eine Lesung vor Ort? Lesen Sie hier und/oder nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

Aktive Kommunen ...

Aktive Kommunen für eine altengerechte Zukunft

... für eine altengerechte Zukunft. Der Film. Eine Gemeinschaftsproduktion der KCR GmbH (Roland Weigel), des IAT (Michael Cirkel) und der CityVision GmbH & Co. KG (Alexander Kamps) im Auftrage des MGEPA NRW 2015.

KCR bei Facebook

Kommentieren oder teilen Sie aktuelle Trends, Tipps und Ideen mit uns. > KCR bei Facebook

Veröffentlichung

Alltagshilfen erfolgreich aufbauen – Schritt für Schritt in ein neues Geschäftsfeld
Werner Göpfert-Divivier und Jürgen Schulz > mehr Infos

Veröffentlichung

Schwerpunkt Talente entdecken, Potenziale fördern.  Von Jochen Schneider, Klaus Herzberg und Wolfgang Dyck. Inhalt

Veröffentlichung

Der Qualitätsbericht
Helmut Wallrafen-Dreisow und Roland Weigel > mehr Infos

 

KCR aktuell

Studie zu ambulant betreuten Wohngemeinschaften veröffentlicht (Auftraggeber MGEPA NRW)

Die wissenschaftliche Studie zu den “Finanzierungsstrukturen ambulant betreuter Wohngemeinschaften in NRW” ist von einem Konsortium unter Leitung der Forschungsgruppe ABS des RISP abgeschlossen worden. Die Studie konnte hier u.a. auch von den langjährigen Erfahrungen der KCR GmbH mit Pflege-Wohngemeinschaften profitieren.

Der Ergebnisbericht wurde dem Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes NRW als Auftraggeber im Mai überreicht und liegt nun auch der Öffentlichkeit vor.

Die Langfassung finden Sie hier

Die Kurzfassung finden Sie hier

Ansprechpartner/in: Roland Weigel

> weiterlesen

wig lobt ersten Zukunftspreis für ambulant betreute Wohngemeinschaften aus

Mut zu mehr Mieterorientierung, Quartiersnähe und Wirtschaftlichkeit: Fachverband sucht die besten Konzepte für WGs mit Betreuungsleistungen - 5.000 Euro Preisgeld für den Sieger - ERGO Versicherung unterstützt Initiative - Verleihung am 8.&nbspDezember

> weiterlesen

Neu: Tabletbasiertes Kundenfeedback für stationäre Pflegeeinrichtungen

Das klassische Beschwerdemanagement ist so attraktiv wie dessen Name: Nämlich überhaupt nicht. Es kommt altbacken und wenig innovativ daher, wirkt eher passiv als aktiv. Nur selten lassen sich aus den Ergebnissen des Beschwerdemanagements starke Impulse für die Verbesserung und Weiterentwicklung der Dienstleistungsangebote ableiten. Es ist Zeit neue Wege zu gehen, und das nicht nur, weil das WTG und der MDK ein System der Kundenrückmeldung fordern. Machen wir aus der Not eine Tugend und sammeln dabei systematisch und effektiv Stimmen und Meinungen der Pflegekunden ein, die uns in der Arbeit tatsächlich weiterbringen!

Mit dem Tabletbasierten Mitarbeiter- und  Kundenfeedbacksystem von Konkret Consult Ruhr -  powered by SayWay - steht nun auch für die Pflegebranche ein kundenfreundliches Feedback-Komplettsystem zur Verfügung, das bereits erfolgreich in anderen Branchen eingeführt wurde.

Es ermöglicht Bewohnern, Angehörigen und anderen Bezugspersonen direkt vor Ort auf einfache Weise jederzeit Feedback zu geben. Moderne Hardware, flexible Feedbacksoftware sowie ein leicht auswertbares Reporting ermöglichen es, die Meinung von Bewohnern und  Angehörigen und anderen Bezugspersonen ins Zentrum der unternehmerischen Aktivitäten zu stellen.  Echtzeitreporting und Alerts bieten eine effiziente Möglichkeit, die Ergebnisse überall auszuwerten und zeitnah Potenziale und Risiken zu erkennen. Die Ergebnisse werden in einer verständlichen...> weiterlesen

Projektstart »Gute Arbeit – Gute Pflege«

Die Fachkräfteinitiative »Wir können Pflege!« vermittelte die Botschaft, dass Pflege besser ist als ihr Ruf. Eine Internetseite mit Videos, Fotoportraits und Informationen über die beteiligten Projektpartner transportierte Einsichten in den Altenpflegeberuf. Eine Plakat- und Funkkampagne warb mit Mitarbeitenden aus der Altenpflege für den Beruf, und auf Info-Börsen kamen die Arbeitgeber auf Augenhöhe in Kontakte mit vielen Interessentinnen und Interessenten und rekrutierten teilweise an Ort und Stelle neue Pflegefachkräfte. Alle Träger der stationären Pflege und der ambulanten Dienste waren sich einig: ein Bündnis macht Sinn, denn es bündelt Ressourcen und ermöglicht schlagkräftige Aktivitäten, die ein Unternehmen alleine nicht leisten kann.

Das Nachfolgeprojekt »Gute Arbeit – Gute Pflege: Attraktivitätssteigerung und Produzentenstolz in der Altenpflege« knüpft an die guten Erfahrungen und Ergebnisse aus »Wir können Pflege« an und zeigt auf, dass es gute Arbeitsbedingungen in der Pflege gibt. Unter anderem geht es folgenden Fragestellungen nach: Welche Ausbildungskonzepte gibt es in den Einrichtungen? Wie unterstützen die Arbeitgeber die berufliche Entwicklung von Mitarbeitenden? Wie ist der Umgang zwischen Vorgesetzten und Mitarbeitenden? Welche Unterstützungs- und Vorsorgeangebote gibt es? Was wird getan, dass Mitarbeitende auf ihre Gesundheit achten? Welche Konzepte zur Familienfreundlichkeit halten die Einrichtungen und Dienste vor – in Bezug auf erwerbstätige...> weiterlesen